Montagslesungen im November

Redaktion 26. Oktober 2021 0

Salut an alle,

liebe Freundinnen und Freunde des Buches,

im November lesen am:

  • 01.11. Karsten Zingsheim aus seinem Buch “Leroy Phoenix 2 Über Feuer und Seele”,
  • 08.11. Thomas Tillmann erinnert an die aus Uerdingen vertriebenen Jüdinnen und Juden und deren Schicksal,
  • 15.11. Angelika Fehmer und Anna Lena Schubert aus “Das Labyrinth der Wörter“ von Marie-Sabine Roger,
  • 22.11. Frauen aus dem ZONTA Club Krefeld am Rhein Texte über starke Frauen: Claudia Ellinghoven aus “Informationen des Krefelder Netzwerkes gegen häusliche Gewalt“, Sandra Franz aus „Der Mut zum Überleben. Jüdische Frauen und ihre Familien in Nazi- Deutschland“ von Marion Kaplan, Esther Jansen Überraschendes und Gabi Hötter aus “Frauen, die lesen sind gefährlich“ von Stefan Bollmann,
  •  29.11. Rosemarie Weber Geschichten und Gedichte über den Herbst – Herbstzauber.

Die Lesungen finden vor dem Büchereigebäude Am Marktplatz 5 in Uerdingen von 18.30 bis 19.00 Uhr statt.

Wer selbst mit Lesevorschlag – gerne auch wiederholt – lesen möchte, melde sich bei Sabine Alofs unter Tel.: 481855 oder montagslesung-uerdingen@gmx.de.

Die erforderliche Bestätigung der Anmeldung einer versammlungsrechtlichen Veranstaltung von der Krefelder Polizei liegt vor. Die Zahl der Teilnehmer*innen ist auf 20 begrenzt, der Mindestabstand von 1,5 m ist einzuhalten. Desinfektionsmittel und Mund-Nasen-Bedeckungen werden in ausreichender Menge vorhanden sein bzw. können auch selbst mitgebracht werden.

 

Tipps und Tops

  • Fr, 29.10., 20.00 Uhr Autorinlesung des anderen Buchladen mit Anne Weber “Annette, ein Heldinnenepos” (Deutscher Buchpreis 2020). Ort: Mediothek, Theaterplatz 2,

Eintritt 12 €, erm. 8 € (Vorverkauf: Der andere Buchladen, Dionysiusstraße 7)

  • Mi, 03.11., 19.30 Uhr: I

n der Reihe “Kino in der Villa” zeigt die NS-Dokumentationsstelle den Film: “DAS WEITERLEBEN DER RUTH KLÜGER” (s. angefügtes pdf). Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung per Mail an ns-doku@krefeld.de

wird gebeten.

  • Di, 09.11., 18.00 Uhr: Gedenkveranstaltung in Erinnerung an das Progrom gegen die jüdische Bevölkerung am Mahnmal “An der alten Synagoge”, Ecke Marktstr./ Petersstr.

Kommentar hinterlassen »