Metaller mischen mit – „Ehrenamt macht Spaß“

Redaktion 19. Dezember 2021 0

Ehrenamtliche Tätigkeiten spielen in meinem Leben schon eine Rolle, soweit ich mich zurück erinnern kann. Schon in der Schulzeit war ich Klassensprecherin und Mediatorin und habe die mir erteilten Aufgaben mit größtem Spaß, Überzeugung an der Sache und Verantwortung ausgeübt.

Hatice Yıldırım

So wie es das Schicksal wollte, kam ich ganz unverhofft über ein Praktikum für mein Studium der Rechtswissenschaften zur IG Metall – rückblickend war es als Arbeiterkind und Tochter eines überzeugten IG Metallers und Betriebsrates vielleicht sogar unausweichlich.
Damals wusste ich noch nicht, wie sehr ich selber auf den Geschmack des gewerkschaftlichen Ehrenamts kommen würde, welches sich sowohl auf gesellschaftliches als auch auf das politische Engagement erstreckt.

Die IG Metall Jugend gab mir eine Möglichkeit, meine politischen und gesellschaftlichen Ansichtsweisen zu kanalisieren und sowohl lokal in Krefeld, als auch Landes- und Bundesweit in Form von Seminaren, Aktionen, Demos oder Informationsveranstaltungen mich zu informieren und für Themen einzusetzen, die mir am Herzen liegen.

Über die Jahre hinweg, hat es sich dahingehend entwickelt, dass ich aktuell Vorsitzende des Ortsjugendauschusses in Krefeld bin, Delegierte im Bezirksjugendauschuss NRW, aktiv in der Studierenden Gruppe der IG Metall NRW, kooptiertes Mitglied im Ortsvorstand und der Delegiertenversammlung Krefeld, Referentin für Jugendbildungsarbeit sowie stellvertretende Vorsitzende des DGB Stadtverbands Krefeld. Dort bringe ich mich mit meinem persönlichen Standing und aus tiefster Überzeugung für Themen ein, die von gravierender Bedeutung für unsere Solidargemeinschaft und unsere Zukunft sind.

Ehrenamt macht Spaß, ist wichtig, sozialisiert und gibt einem unmittelbar die Möglichkeit, sich für wichtige Themen Stark zu machen. Und vielleicht ist es auch eine Möglichkeit für dich, dich zu engagieren?

Kommentar hinterlassen »